Skip to main content

Join us!

Students in Berlin! If you want to gain practical experience in exciting ICT and AI projects, while financially supporting your studies, do not hesitate to contact us at jobs@gt-arc.com.

New: Applications for 2024 Summer Internship can now be submitted here.
(Deadline: 31.01.2024)

Senior Developer (m/f/d) for the development of cognitive mobile applications

The Center for Tangible Artificial Intelligence and Digitalization (ZEKI), the German-Turkish- Advanced Research Center (GT-ARC) and the Distributed Artificial Intelligence Laboratory (DAI-Laboratory) at TU Berlin are leading research institutions in the field of smart space and smart services. ZEKI operates one of the largest fully digitized smart space environments, which is constantly being further developed.

We are looking for an experienced, talented and dedicated Senior Developer for the development of cognitive mobile applications (iOS and Android) and web applications.

Field of activity

  • Development of innovative, cognitive, mobile applications
  • Further development and maintenance of mobile applications for iOS (Swift) and Android (Kotlin/Java)
  • Development and maintenance of web applications using state-of-the-art technologies (e.g. React, Node.js and the CMS Craft)
  • Ensuring the performance, quality and responsiveness of applications
  • Working with the design team to create intuitive and user-friendly interfaces
  • Analyzing user needs and suggesting new features or improvements
  • Fixing bugs and performance issues
  • Opportunity for promo1on in collaboration with TU-Berlin

 

Requirements

  • Degree in computer science or a related field
  • At least 3 years of experience in developing mobile applications for iOS and Android
  • Sound knowledge of Swift and Kotlin/Java
  • Experience with front-end technologies such as HTML, CSS and JavaScript
  • Experience with backend technologies such as Node.js, Express.js or similar
  • Experience with database technologies such as MySQL, MongoDB or similar
  • Sound knowledge in the field of embedded systems, especially based on Linux
  • Good understanding of design principles behind scalable applica1ons
  • Ability to work in an agile development environment
  • Strong problem solving skills and proactive way of working
  • Fluent in German and English

 

If you are interested and would like to become part of our team, we look forward to receiving your application!

Research Associate (m/f/d) Artificial Intelligence (AI) in Medicine

The Center for Tangible Artificial Intelligence and Digitalization (ZEKI), the German-Turkish-Advanced Research Center (GT-ARC) and the Distributed Artificial Intelligence Laboratory (DAI-Laboratory) of the TU Berlin are leading research institutions in the field of Smart Space and Smart Services. The DAI-Laboratory of the TU-Berlin is engaged in researching innovative solutions in the field of the application of Artificial Intelligence (AI) in the medicine of holistic health management. We are looking for a talented scientist to join our team to research and develop new approaches to improve prevention and recovery using cutting-edge AI-based technologies. Our focus is on improving prevention and recovery opportunities through the application of AI to digital images. Our goal is to pave the way for better healthcare through innovative research and development.

The DAI Lab at TU Berlin and the AOT department are known for excellent teaching, research, and development in the field of agent technology and distributed artificial intelligence. In cooperation with renowned partners from research and industry, we are continuously opening new fields of application. Our focus is on autonomous driving, security in networks, machine learning and interactive systems.

Field of activity

  • Conception and implementation of innovative research projects in the field of artificial intelligence (AI) in medicine with a focus on holistic health management.
  • Analyzing and evaluating new technologies and the most suitable AI models in terms of their applicability and potential.
  • Development and testing of prototypes in the field of AI-based image analysis.
  • Publication and presentation of research results in renowned journals and at international conferences.
  • Collaboration with interdisciplinary teams within the ins1tute/company and with external partners.
  • Supervision of Bachelor’s and Master’s theses in the field of AI in medicine.
  • Possibility of a doctorate in the field of work.

 

Requirements

  • Completed university degree (Master’s or comparable) in a relevant field such as computer science, medical information, or a related field.
  • Experience in research and development in the field of health technologies.
  • In-depth knowledge of data analytics, machine learning and/or artitificial intelligence is desired.
  • Strong analytical and problem-solving skills.
  • Knowledge of user interaction solutions for AI-based mobile health apps (iOS & Android) is an advantage.
  • Experience working in interdisciplinary teams.
  • Excellent written and spoken communication skills (German and English).

 

If you are interested and would like to become part of our team, we look forward to receiving your application!

Research assistant (m/f/d) in the field of Smart Space and IoT

The Center for Tangible Artificial Intelligence and Digitalization (ZEKI), the German-Turkish-
Advanced Research Center (GT-ARC) and the Distributed Artificial Intelligence Laboratory
(DAI-Laboratory) at TU Berlin are leading research institutions engaged in research into
innovative solutions in the fields of Smart Space and the Internet of Things (IoT). ZEKI is the
operator of one of the largest fully digitized smart space environments, which is constantly
being further developed.
To strengthen our team, we are looking for a talented scientist to research and develop IoT
technologies, using data science, artificial intelligence (AI) and machine learning (ML).
The DAI Lab at TU Berlin and the AOT department are known for excellent teaching,
research, and development in the field of agent technology and distributed artificial
intelligence. In cooperation with renowned partners from research and industry, we are
continuously opening new fields of application. Our focus is on autonomous driving, security
in networks, machine learning and interactive systems.

Responsibilities:

  • Research and development in the field of IoT and Smart Space, with a focus on the integration and application of Data Science, AI and ML.
  • Design, development and implementation of innovative algorithms and models for data analysis and processing.
  • Conducting experiments and feasibility studies as well as analyzing and interpreting the results
  • Collaboration in interdisciplinary teams to develop new solutions and improve existing systems.
  • Publishing and presenting research results in renowned journals and at international conferences.
  • Supervision of Bachelor’s and Master’s theses in the field of IoT and Smart Space.
  • Possibility of a doctorate in the field of work.

 

Requirements:

  • Completed university degree (Master or Diploma) in computer science, mathematics or a related field.
  • Sound knowledge and practical experience in at least one of the following areas: Data Science, AI, ML, IoT.
  • Sound knowledge of common IoT protocols such as MaUer, ZigBee, KNX, etc.
  • Sound knowledge in the field of embedded systems, especially based on Linux
  • Experience in the application of AI and ML methods, ideally in the context of IoT
  • Programming skills in common programming languages such as Python, R or Java.
  • Strong analytical skills and crea1tivity in solving complex problems.
  • Very good written and spoken English; knowledge of German is an advantage.
  • Team spirit, commitment, and initiative.

Kommunikationsmanager*in (m/f/d)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Kommunikationsmanager*in (m/w/d)


Einsatzort: Berlin

Beschäftigungsart: Vollzeit (Teilzeit möglich)

Als An-Institut der Technischen Universität Berlin sucht GT-ARC gemeinsam mit dem Zentrum für erlebbare Künstliche Intelligenz und Digitalisierung (ZE-KI) einen Wissenschaftlichen Mitarbeitenden (m/w/d) für ein Leuchtturmprojekt im Bereich Künstliche Intelligenz (KI).


Das ZE-KI schafft Instrumente und Strukturen für die Entwicklung und den Anwendung von KI in Deutschland, um wichtige Branchen wie Mobilität, Gesundheit, Cybersicherheit und Zukunft der Arbeit zu unterstützen. Dabei arbeiten wir eng mit bedeutenden Industriepartnern wie Mercedes-Benz, Continental, MAN oder Michelin zusammen, um unser Ziel zu erreichen.


Um unsere Visionen in der Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zu kommunizieren und zu verwirklichen, erweitern wir unser Team und suchen talentierte und hochmotivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.


Wir suchen einen Kommunikationsmanager*in (m/w/d), der/die für unsere politische und mediale Kommunikation zuständig ist. Zu Ihren Aufgaben gehören das Verfassen von Texten zu aktuellen politischen Themen, die Aufbereitung von fachlichen Inhalten sowie die Erstellung von Pressemitteilungen und Newslettern. Darüber hinaus pflegen Sie Kontakte zu politischen Entscheidungsträgern und Medienvertretern und unterstützen unsere Organisation bei politischen Veranstaltungen.


Wir erwarten von Ihnen ein hohes Maß an Eigeninitiative und Organisationstalent. Sie verfügen über sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten sowie fundierte Kenntnisse der politischen und medialen Landschaft. Erfahrungen im Umgang mit politischen Entscheidungsträgern und Journalistinnen und Journalisten sind von Vorteil.


Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Kommunikation, Marketing oder vergleichbare Ausbildung
  • Erfahrung im Umgang mit politischen Entscheidungsträgern und Medienvertretern
  • Erfahrung in der Erstellung von Pressemitteilungen und Newslettern
  • Fähigkeit, politische Themen verständlich aufzubereiten
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrung im Umgang mit Social-Media-Plattformen und Content-Management-Systemen, insbesondere WordPress
  • Kreativität und Teamfähigkeit
  • Deutsche und englische Sprachkenntnisse, sicher in Wort und Schrift
  • Flexibilität und hohe Leistungsbereitschaft

 


Wenn Sie sich für die Verbindung von KI und Gesellschaft begeistern, eine hohe Affinität zu digitalen Medien haben, kreativ sind, gerne im Team arbeiten und in einem dynamischen und innovativen Umfeld arbeiten möchten, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Experte/Expertin (m/w/d) für Kommunikation mit fundierten Rechtskenntnissen

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Experte/Expertin (m/w/d) für Kommunikation mit fundierten Rechtskenntnissen 

Einsatzort: Berlin

Beschäftigungsart: 50% Teilzeit

Als An-Institut der Technischen Universität Berlin sucht GT-ARC gemeinsam mit dem Zentrum für erlebbare Künstliche Intelligenz und Digitalisierung (ZE-KI) einen Wissenschaftlichen Mitarbeitenden (m/w/d) für ein Leuchtturmprojekt im Bereich Künstliche Intelligenz (KI).

Das ZE-KI schafft Instrumente und Strukturen für die Entwicklung und den Anwendung von KI in Deutschland, um wichtige Branchen wie Mobilität, Gesundheit, Cybersicherheit und Zukunft der Arbeit zu unterstützen. Dabei arbeiten wir eng mit bedeutenden Industriepartnern wie Mercedes-Benz, Continental, MAN oder Michelin zusammen, um unser Ziel zu erreichen.

U Um unsere Visionen in Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zu kommunizieren und umzusetzen, erweitern wir unser Team und suchen talentierte und hochmotivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wir suchen eine*n Experte/Expertin (m/w/d) für Kommunikation mit fundierten juristischen Kenntnissen, die/der für unsere Kommunikation und Rechtsfragen zuständig ist. Zu Ihren Aufgaben gehören das Verfassen von Pressemitteilungen, die Organisation von Veranstaltungen, die Entwicklung von Marketing- und PR-Kampagnen sowie die Wahrnehmung juristischer Aufgaben.

Wir erwarten von Ihnen ein hohes Maß an Eigeninitiative und Organisationstalent. Sie verfügen über sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten sowie fundierte Kenntnisse der politischen und medialen Landschaft. Erfahrungen im Umgang mit politischen Entscheidungsträgern und Journalistinnen und Journalisten sind von Vorteil.

Anforderungen:

  • Erfolgreicher Hochschulabschluss in Wirtschaftswissenschaften, Jura, oder ähnlichem Bereich
  • Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
  • Erfahrung in der Kommunikation mit Partnern
  • Deutsche und englische Sprachkenntnisse, sicher in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit, Kreativität und problemlösungsorientiertes Denken

 

Aufgabengebiet: Als Teil unseres Teams wird der Mitarbeiter für folgende Aufgaben zuständig sein:

  • Erstellung von Pressemitteilungen
  • Organisation von Veranstaltungen
  • Entwicklung von Marketing- und PR-Kampagnen
  • Wahrnehmung juristischer Aufgaben

 

Was wir bieten:

  • Attraktive Vergütung und Sozialleistungen
  • Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem motivierten Team
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung und persönlichen Entwicklung

 

Wenn Sie sich für die Verbindung von KI und Gesellschaft begeistern, Spaß an Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation haben, über juristische Kenntnisse verfügen, gerne im Team arbeiten und in einem dynamischen und innovativen Umfeld tätig sein möchten, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Researchers (m/f/d) for the Development of a Software Stack for Distributed AI Applications

The associated institute GT-ARC of Technische Universität Berlin is looking for research assistants (m/f/d) for the research project Go-KI (“Open Innovation Lab AI”), funded by BMAS (Bundesministerium für Arbeit und Soziales) for the provisioning of a software suite for developing AI applications serving the common welfare (‘public-good AI’).

The goal of the project is to support various target user groups (individuals, teams, organizations) in the realization of public-good AI applications through the development of a comprehensive set of software libraries and tools as well as the organization of workshops and colloquia for knowledge transfer with the target user groups. Another cornerstone of the project is the development and evaluation of methods for explainable AI.

Besides general collaboration in all parts of the project, the positions advertised here focus on the design and implementation of a software stack, consisting of libraries and tools for the development of distributed AI applications.

Work description:

  • Collaboration in a practice-oriented research project for simplifying the development of public-good AI applications
  • Design, implementation and integration of a scalable, distributed platform (including libraries, runtime environments, user interfaces, editors, tools, repositories) for the development and execution of AI applications
  • Supervision of M.Sc. & B.Sc. theses at TU Berlin
  • Design and conduction of user studies, interview, workshops and talks concerning research and evaluation of the developed methods

 

Expected qualifications:

  • Successfully completed university degree (master, diploma, or equivalent) in computer science, computer engineering, electrical engineering, or a related field
  • Good skill of abstraction, modelling, and finding creative solutions
  • Experience in software engineering with agile teams and development methods, version control, issue management, software testing, etc.
  • Experience in one or more of the following areas:
    • Modelling and visual programming, UI development
    • design and implementation of large and distributed systems, API design
    • multi-agent systems, interaction protocols, negotiations
    • container technologies, virtualization, cloud computing
    • artificial intelligence and machine learning
  • Very good programming skills, in particular in Java and possibly other languages
  • Good command of German and English

 

What we offer:

  • An interesting and responsible occupation in a future-oriented research project with access to an attractive research environment
  • A collegial and motivating working environment in a highly dedicated team
  • Flexible working hours and the possibility for working part-time in home office
  • Individual offers for continuing education and personal development
  • Possibility for pursuing a Ph.D.

Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (m/w/d) für die Konzeption und Entwicklung eines Softwarestacks für verteilte KI-Anwendungen

Das An-Institut GT-ARC der Technischen Universität Berlin sucht wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (m/w/d) für die Mitarbeit am vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) geförderten Projekt Go-KI („Offenen Innovationslabor KI zur Förderung gemeinwohlorientierter KI-Anwendungen“).

Im Projekt sollen Akteure (Einzelpersonen, Teams, Organisationen) dabei unterstützt werden, gemeinwohlorientierte KI-Anwendungen zu erstellen. Dies geschieht durch die Entwicklung einer Reihe von Softwarewerkzeugen sowie durch die Veranstaltung von Workshops und Vorträgen zur Wissensvermittlung und Problemerhebung. Ein weiterer Schwerpunkt des Projekts liegt auf Methoden zur Erklärbarkeit von KI-Anwendungen für Endanwender und Entwickler. Es sollen Methoden entstehen und praktisch nutzbar gemacht werden, die dem Endanwender die Kontrolle und eine vertrauenswürdige Nutzung der KI ermöglichen.

Neben der allgemeinen Mitarbeit in allen Bereichen des Projektes steht die Konzeption und Umsetzung eines Softwarestacks, bestehend aus Bibliotheken und Werkzeugen, für die Entwicklung verteilter gemeinwohlorientierter KI-Lösungen und des diese umgebenden Ökosystems im Fokus der hier beworbenen Stellen.

Aufgabenbeschreibung:

  • Mitarbeit in einem praxisorientierten Forschungsprojekt zur Unterstützung gemeinwohlorientierter KI-Anwendungen
  • Konzeption, Implementierung und Integration einer skalierbaren und verteilten Plattform (inkl. Bibliotheken, Laufzeitumgebungen, Benutzerschnittstellen, Editoren, Werkzeuge, Verzeichnisdienste) für die Entwicklung und Ausführung gemeinwohlorientierter KI Lösungen
  • Betreuung von M.Sc. & B.Sc. Abschlussarbeiten an der TU Berlin
  • Gestaltung und Durchführung von Nutzerstudien, Interviews, Workshops und Vorträgen im Rahmen der Forschung und Evaluation der entwickelten Methoden

 

Erwartete Qualifikation:

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder äquivalent) der Informatik, Elektrotechnik oder vergleichbarer Fachrichtung
  • Gute Abstraktionsfähigkeit, Modellieren und Finden kreativer Lösungen
  • Erfahrung in Software-Engineering mit agilen Teams und Entwicklungsmethoden, Versionskontrolle, Issue-Management, Software-Testing, etc.
  • Kenntnisse in einem oder mehreren der folgenden Bereiche
    • Modellierung und visuelle Programmiersprachen, UI Entwicklung
    • Entwurf und Implementierung großer und verteilter Systeme, API-Design
    • Multi-Agenten Systeme, Interaktionsprotokolle, Verhandlungen
    • Container-Technologien, Virtualisierung, Cloud-Computing
    • Künstliche Intelligenz und Machine Learning
  • Sehr gute Programmierkenntnisse, insbesondere in Java und ggf. weiteren Programmiersprachen
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse

 

Was wir bieten:

  • Eine spannende und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem zukunftsorientierten Forschungsprojekt mit Zugang zu einem attraktiven Forschungsumfeld
  • Ein kollegiales und motivierendes Arbeitsumfeld in einem engagierten Team
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zur teilweisen Arbeit im Homeoffice
  • Individuelle Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Möglichkeit zur Promotion

Projektleiter*in (m/f/d) für das Forschungsvorhaben zum Thema gemeinwohlorientierte KI

Das An-Institut GT-ARC der Technischen Universität Berlin sucht eine*n Projektleiter*in (m/w/d) für den vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) geförderten Projekt Go-KI („Offenen Innovationslabor KI zur Förderung gemeinwohlorientierter KI-Anwendungen“).

Im Projekt sollen Akteure (Einzelpersonen, Teams, Organisationen) dabei unterstützt werden, gemeinwohlorientierte KI-Anwendungen zu erstellen. Dies geschieht durch die Veranstaltung von Workshops und Vorträgen zur Wissensvermittlung und Problemerhebung sowie durch die Entwicklung einer Reihe von Softwarewerkzeugen. Ein weiterer Schwerpunkt des Projekts liegt auf Methoden zur Erklärbarkeit von KI-Anwendungen für Endanwender und Entwickler. Es sollen Methoden entstehen und praktisch nutzbar gemacht werden, die dem Endanwender die Kontrolle und eine vertrauenswürdige Nutzung der KI ermöglichen.

Wir suchen einen engagierten und erfahrenen Projektleiter (m/w/d), der die Leitung eines Forschungsprojekts im Bereich Smart Space und Arbeitsplatz der Zukunft übernimmt. Wir sind ein dynamisches Team und arbeiten an innovativen Lösungen, um die Arbeitsumgebung von morgen zu gestalten und die Entwicklung gemeinwohlorientierter KI Lösungen zu unterstützen.

Aufgabenbeschreibung:

  • Leitung und Koordination des interdisziplinären Projektteams bestehend aus 10 Mitarbeitenden
  • Planung und Steuerung der Projektziele, Meilensteine und Ressourcen
  • Verantwortung für die Einhaltung von Budget- und Zeitvorgaben
  • Kommunikation und Berichterstattung an die Geschäftsleitung und Projektpartner
  • Kontinuierliche Verbesserung der Projektmanagement-Methoden und -Tools
  • Förderung der Teamarbeit und Motivation der Teammitglieder
  • Vertretung des Projekts in internen und externen Veranstaltungen
  • Organisation, Gestaltung und Durchführung von Workshops und Vorträgen
  • Betreuung von M.Sc. & B.Sc. Abschlussarbeiten an der TU Berlin zu den Projektthemen

Erwartete Qualifikation:

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder Äquivalent) der Informatik, Technischen Informatik, Physik, Mathematik oder ähnlicher Fachrichtung.
  • Berufserfahrung in der Projektleitung, idealerweise im Bereich Smart Space und/oder Arbeitsplatz der Zukunft
  • Fundierte Kenntnisse im Projektmanagement
  • Sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Kenntnisse der Konzepte der agilen teambasierten Softwareentwicklung (Scrum)
  • Erfahrung mit der Organisation von Workshops, Brainstorming Techniken sowie Design Thinking Ansätzen
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten in deutscher und englischer Sprach
  • Teamfähigkeit und Führungskompetenz

Wir bieten:

  • Eine spannende und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem zukunftsorientierten Forschungsprojekt mit Zugang zu einem attraktiven Forschungsumfeld
  • Ein kollegiales und motivierendes Arbeitsumfeld in einem engagierten Team
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zur teilweisen Arbeit im Homeoffice
  • Individuelle Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Möglichkeit zur Promotion an der TU Berlin